• Mikroprozessorgesteuert
Lfa20 p1@blue 400?g fa5e0718
Lfa20 p2@blue 400?g fa5e0718
Lfa20 p3@blue 400?g fa5e0718
Lfa20 p4@blue 400?g fa5e0718
Lfa20 p5@blue 400?g fa5e0718
LFA Produktbild (Ansicht 1)
LFA Produktbild (Ansicht 2)
LFA Produktbild (Ansicht 3)
LFA Produktbild (Ansicht 4)
LFA Produktbild (Ansicht 5)

Verwendung

Das mikroprozessorgesteuerte Leitfähigkeitsüberwachungsgerät der Baureihe LFA20 wurde speziell zur Überwachung der verschiedensten Wasserqualitäten entwickelt. Es vereint Leitfähigkeits-, Temperatur- und Durchflussmesssystem in einem Gerät. In Kombination mit einem, ebenfalls am Gerät anschließbaren, Magnetventil und den umfangreichen Überwachungsprogrammen, stellt das LFA20 ein automatisch arbeitendes Qualitätsmanagementsystem für im Regelfall teil- oder vollentsalzte Wässer dar. Zwei frei definierbare Eingänge ermöglichen die Verarbeitung externer Stop- bzw. Abnahmesignale oder können mit frei definierbaren Display-Meldungen hinterlegt werden. Die Geräte messen den Leitwert intelligent, d.h. nur bei laufender Abnahme, um Grenzwertüberschreitungen durch den Gegenioneneffekt am LF-Sensor vorzubeugen. Sofern das Gerät mit einem Temperatursensor ausgerüstet wird, kann der Leitwert automatisch gemäß DIN EN 27888 kompensiert werden. Die Möglichkeit zur manuellen Kompensation besteht ebenfalls.

Bei Verwendung von Durchflusssensoren kann das LFA20 hervorragend zur Überwachung und Kontrolle der Kapazität von Voll- oder Teilentsalzungspatronen eingesetzt werden.

Downloads

Katalogblatt

Herunterladen

Sie haben Fragen zum Produkt?

Melden Sie sich gerne bei uns!